Mittwoch, 2. Februar 2011

Herford: Nichts für Fußgänger

Was soll man sagen, anscheinend sind nicht nur die deutschen Straßen vom kalten Winter betroffen, selbst die Gehwege bergen Gefahren! Die Erfahrung durfte Danny in Herford machen, als wir nach dem Treffen in eine nahe liegende Disko wollten. Seht selbst, wir haben die Unfallstelle festgehalten:


Kommentare:

  1. Ihr müsst besser auf Dem Danny aufpassen!

    AntwortenLöschen
  2. Ja endlich sachts ma einer ....
    war aber auch dunkel ;-)

    Steini hats gefallen, ich wunderte mich am nächsten Tag nur warum die Hose so dreckig ist.

    AntwortenLöschen
  3. es war allerdings lustig, coe sven und ich hatten spass. danny lief ja einige meter vorraus und wir wussten da noch nicht das es danny ist. aber ein paar meter vorher an der bushaltestelle hast du dich ja schon einmal hingelegt und da war ausser licht nichts... bist bestimmt über deinen eigenen schatten gestolpert. und so voll und dreckig bist du dann noch inne disco gegangen...und die haben dich reingelassen...
    für details frag hendrik...wir hatten alle hände voll zu tun dich auf dem gehweg zu halten...

    AntwortenLöschen
  4. Geile Story! Und Danny: Damit die Hose nich so dreckig wird: Zieh sie doch nächstens vor dem Fallen aus. Die meisten kennen Dich doch eh nur ohne Hose. Muhuahuahua. Sorry, der musste sein :-)

    AntwortenLöschen
  5. frag doch mal den coe sven... der hat auf dem stück bis zur disco bestimmt 20 mal seine zigarette verloren...die erde hat auf dem stück eine extrem hohe erdanziehungskraft...

    AntwortenLöschen
  6. Steini, an Dir ist n Enthüllungsjournalist verloren gegangen. Plaudert der heute wieder Sachen aus. Tststs!

    AntwortenLöschen
  7. Ja, dass die uns noch reingelassen haben, wahnsinn :-D

    AntwortenLöschen
  8. thorsten da gäbs noch mehr...aber das kann ich nur erzählen und will es besser nicht schriftlich festhalten. ;)

    AntwortenLöschen